Externe Beiträge

Herbstoffensive gegen Nazistrukturen

In der Nacht bevor in Dresden die Abendländer ihr Einjähriges feiern wollten, haben wir in Berlin das Blackland angesteckt. Das Blackland ist eine Rock- und Metalkneipeam Ernst-Thälmann Park, die sich …

Auseinandersetzung nach antifaschistischem Putzspaziergang

Am 19. Mai 2013 fand im Berliner Stadtteil Buch, einem Schwerpunkt neonazistischer Organisierung in der Stadt, ein antifaschistischer Putzspaziergang statt, bei dem Neonazi-Aufkleber und -Schriftzüge entfernt wurden. Es nahmen mehr als 50 Menschen teil. Im Anschluss wurden drei Neonazis bemerkt, die dem Rundgang hinterher gelaufen waren und Fotos anfertigten. Mehrere Linke folgten den Neonazis bis zu einem Imbiss, in dem sie sich verschanzten. Die Neonazis riefen die Polizei und behaupteten, sie wären mit Flaschen, Steinen und Stühlen angegriffen worden.

Aktuelle Stellungnahme der Limited Booze Boys

Wir distanzieren uns von Extremismus jeglicher Art. Wir stehen mit beiden Beinen auf der Bühne und veranstalten Keinen Parteitag, wir liefern ein abwechslungsreiches Programm mit hohem Unterhaltungswert. Wir haben uns nichts vorzuwerfen! Wir stehen zu unserer Musik und unseren Texten.

Der Satansmörder und das Neonazi-Netzwerk von Treptow

Ein unscheinbares Haus in der Köpenicker Landstraße. Von hier aus haben Rechtsradikale ein weltweites Geschäftsnetzwerk gespannt.

Ein Roman vor Gericht

Ein Nazi-Roman aus den USA dient als Beweismittel im NSU-Prozess. Der Autor versteckte einen Mann bei sich, der zur Umgebung des Terrortrios zählt.

NSBM-Nazis in Berlin geoutet

In der Nacht bekamen einige Berliner Neonazis des NSBM-Netzwerks Besuch von Antifas. Nach der Veröffentlichung einer Broschüre zu Berliner Strukturen des National Socialist Black Metal informierten Antifas Anwohner über ihre …

Gedenkkundgebung: Im Gedenken an Aneck E.

Am 19.07. ertrank Aneck (35) im Plötzensee. Gemeinsam wollen wir um ihn trauern und unserer Erschütterung darüber Ausdruck verleihen, dass Rassismus Menschen in Deutschland zu Tode bringt.

Auto von Nazi Möbus angezündet

letzte Woche behauptete die bz der "antifa-lauti" wäre angeblich in brand gesteckt worden. ob dem so war oder nicht spielt keine rolle, solche versuche von nazis linker infrastruktur zu schaden, dürfen nicht ohne konsequenzen für sie bleiben. aus diesem grund haben wir den gemeinsam genutzten renault (B-EA 7109) der nazis hendrik möbus und christian schöndorfer den flammen übergeben.

Kundgebungsbericht: Kein ruhiger Sommer für Rassisten

Am vergangenen Freitagnachmittag versammelten sich erneut rund 25 Menschen vor dem Strandbad Plötzensee in Berlin-Wedding. Auf der Kundgebung wurde einerseits die Frage gesstellt, welche Rolle der Bademeister und Ex-Neonazi-Aktivist Mike Zerfowski beim Ertrinken von Anneck E. gespielt hat.

Plötzensee: Rassisten in Uniform

Am vergangenen Freitag fand vor dem Freibad Plötzensee eine antirassistische Kundgebung statt, mit der das Ertrinken von Anneck E. und das Wegschauen des Neonazi-Bademeisters Mike Zerfowski thematisiert werden sollte. Doch schon vor Beginn der Aktion machte der Einsatzleiter der Polizei durch rassistische Bemerkungen auf sich aufmerksam.