Archiv für Jakov Kolak

Konzert verschoben Thompson frühestens im Oktober in Berlin

Neuigkeiten zum geplanten Konzert des kroatischen Ustascha-Rockers Thompson. Aus dem Vorhaben, das im April verhinderte Konzert „schnellst­mög­lich“ nachzu­holen wird nichts. Wie „Cro Best Berlin“ heute mitteilte, wird das Ersatzkonzert der Band um Sänger Marko Per­ković, das ursprünglich für den 31. Mai geplant war, defintiv nicht stattfinden.

Ustascha-Rock Thompsons Nullnummer in Berlin

Das für den 26. April in Berlin geplante Konzert der faschistoiden Band Thompson wird defintiv nicht stattfinden. Nachdem die Columbiahalle dem zunehmendem öffentlichen Druck nachgegeben und die Verträge mit dem Veranstalter gekündigt hatte, fehlt es den Ustascha-Rockern und ihren Fans an einer geeigneten Räumlichkeit - vorerst, denn Veranstalter und Band haben bereits angekündigt, das verhinderte Konzert im Mai „schnellstmöglich“ nachholen zu wollen.

Vertrag gekündigt Thompson ohne Columbiahalle

Kaum eine Woche vor dem angekündigten Berlin-Konzert der kroatischen Ustascha-Rocker Thompson ist dem Veranstaltungsort die Angelegenheit offenbar zu heiß geworden. Nachdem mehrere auflagenstarke Tageszeitungen über die Hintergründe von Thompson berichtet hatten, erklärt die Columbiahalle den Vertrag mit dem Veranstalter nunmehr für gekündigt.

Ustascha-Rock Thompson in Berlin

Am 26. April soll in der Berlin Columbiahalle die kroatische Band Thompson auftreten. Bei Live-Auftritten stellen die Band und Teile ihres Publikums immer wieder unverhohlenen Nationalismus und ihre Nähe zum Erbe der klerikal-faschistischen Ustascha-Bewegung offen zur Schau.